kosten senken

Immer höhere Produktivitäts- und Qualitätsanforderungen bei immer kürzeren Entwicklungs- und Durchlaufzeiten bestimmen den globalen Wettbewerb. Unter diesem Anforderungsdruck werden veraltete Investitionsgüter und ineffiziente Prozesse zum Wettbewerbsrisiko und Kostenfaktor.

Seit Anfang der 90iger Jahre zeigen Betreibermodelle und Pay-on-Demand-Konzepte entwicklungsstarken Unternehmen neue Wege zu einer wettbewerbsfähigen und finanzierbaren Anlagentechnik und Prozessgestaltung. Die Partner auf diesem Weg sind Betreibergesellschaften.

Für Betreibergesellschaften erschließen sich durch das Modell

  • neue Geschäftsfelder
  • neue Kundenbindungspotentiale

Die Unternehmen dieser noch jungen Branche sehen sich jedoch zugleich einem erhöhten unternehmerischen Risiko und einem hohen, vertraglich fixierten Leistungs- und Organisationsdruck ausgesetzt. Zudem sind Betreibermodelle komplexe Systeme, die nur als Systeme gleich starker Partner zuverlässig funktionieren.

Die THESEN AG bietet Ihnen ein komplexes Risikomanagement, damit aus einer Risikoteilung keine einseitige Risikoverschiebung wird.

 

PROJEKTPHASEN

Analyse der Ausgangssituation

  • Definition und Abgrenzung der Betreibermodellinhalte und -aufgaben allgemein
  • Anforderungs- und Zieldefinition
  • Prüfung der Implementierbarkeit

Eruierung möglicher Anbieter

  • Definition und Abgrenzung von fachspezifischen Teilbereichen des Gesamtmodells
  • Aufgaben- und Schnittstellendefinition im System möglicher Betreiberpartner

Vertragsanalysen

  • Ermittlung und Bewertung von Vertragsvarianten
  • Definition einer Vertragssituation als Prämisse für nachfolgende Simulationsmodelle

Risikoanalysen

  • Identifizierung möglicher interner und externer Einflussgrößen
  • Risikoeruierung
  • Fokussierung finanzieller Risiken
  • Ermittlung möglicher Maßnahmen zur Risikosteuerung
  • Risikobewertung

Wirtschaftlichkeitsrechnung

  • Simulation des gesamten Lebenszyklus eines Betreibermodells
  • Simulation der wirtschaftlichen Eckdaten und Schwerpunkte des Betreibermodells

Konzeption

  • inhaltliche Ausarbeitung des Betreibermodells auf der Grundlage der ermittelten Ergebnisse

Umsetzung

  • Erarbeitung von konkreten Maßnahmen und Arbeitsschritten in Arbeitsgruppen