“Digitalisierung im Einkauf” und “Einkauf 4.0”

sind das Gleiche und das Wichtigste!

Längst hat die Digitalisierung in alle Einkaufsabteilungen Einzug gehalten, und das schon seit vielen Jahren. Die dazugehörigen Ausprägungsgrade und Verbindungen zu anderen Unternehmensbereichen unterscheiden sich jedoch von Unternehmen zu Unternehmen und von Branche zu Branche stark. Es stellt sich nicht mehr die Frage, ob ein Unternehmen digitalisiert, sondern wie intensiv. Der Nutzen der digitalen Unterstützung im Einkauf steht außer Frage:

  • Standardaufgaben erledigen
  • Mitarbeiter entlasten
  • Transparenz schaffen
  • Daten zur Verfügung stellen
  • Geschwindigkeit erhöhen
  • kontinuierliche Marktbeobachtung schaffen

Wer heute über “Digitalisierung im Einkauf” und “Einkauf 4.0“ spricht, meint damit ein weites Feld an Technologien und Begrifflichkeiten wie beispielsweise:

  • Big Data / Data Analytics / Data Classification
  • Collaboration / Enterprise 2.0
  • Business Process Engineering
  • Einkauf 4.0 / Industrie 4.0
  • Internet of Things (IoT)
  • Cloud Computing
  • e-Procurement
  • e-Sourcing
  • e-Vergabe
  • e-Auction

Kaum ein Themenfeld hat die Geschäftsprozesse in den letzten Jahren im Allgemeinen und die des Einkaufs im Besonderen so sehr verändert. Dabei wird der Einfluss in Zukunft sogar noch steigen!

Für Unternehmen ist es von herausragender Bedeutung, früh die Möglichkeiten der Digitalisierung von Einkaufsprozessen anzugehen und einzuführen. THESEN unterstützt Sie dabei, Fehlstellungen und ineffiziente Abläufe aufgrund fehlender Digitalisierung zu identifizieren, zu beheben und somit die Automatisierung und Digitalisierung des Einkaufs entscheidend voranzutreiben.

Durch die hohe Anzahl an Routineaufgaben und -prozessen, bei gleichzeitig hoher Anforderung an Transparenz und Reaktionsfähigkeit, ist der Einkauf wirklich prädestiniert für die Digitalisierung. Ergebnisse durch die Digitalisierung des Einkaufs werden sehr schnell sichtbar und EBIT-wirksam. Die Herleitung eines ROIs fällt dabei leicht und oftmals sehr effizient aus.

Wie funktioniert eine erfolgreiche Digitalisierung im Einkauf?

Die Herausforderung ist wie immer, den richtigen Hebel, Start- und Ansatzpunkt für die Digitalisierung zu finden. Aufgrund bereits existierender digitaler Prozesse und Systeme ist eine umfassende Bestandsanalyse und Prozesslandschaft unabdingbar. Hieraus leitet sich eine Handlungsempfehlung ab, die Ihr Unternehmen stufenweise und verträglich durch die Digitalisierung begleitet. Investitionskosten und erwartete Erträge werden vorher genau abgewogen und müssen in einem positiven Verhältnis zueinanderstehen. Ihre Einkaufsmannschaft wird auf die digitale Veränderung vorbereitet, begleitet und fit für die Zukunft gemacht, sodass die Digitalisierung auch als positive Prozess in der Organisation verstanden wird.

Mit unserem Fachwissen aus über 25 Jahren Beratung im Einkauf und mit unserer branchenübergreifenden Expertise unterstützen wir Sie dabei, Ihren Einkauf optimal digital aufzustellen.

THESEN Potenzialanalyse

Ihre fundierte Entscheidungsgrundlage

PAYS ® - PAY AS YOU SAVE

Honorarmodell by THESEN

Lernen Sie uns kennen!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. In einem persönlichen Gespräch stellen
wir Ihnen gerne unsere Lösungsansätze und unsere Methoden vor.